Author Topic: Dokumentation Madonna 2013  (Read 8311 times)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Dokumentation Madonna 2013
« on: Januar 05, 2013, 01:58:39 pm »
Name: Madonna
Rasse: Exmoorpony
Stockmaß: 127 cm
Geschlecht: Stute
Geburtsjahr: 1995
Vater: Agapanthus
Mutter: Ant
Haltung: Oktober bis Mai: nachts Aussenbox, tagsüber 6h Paddock mit Unterstand, ab Mai nachts ebenfalls Paddock mit Unterstand und arg positioniert Wiese (an der Hand 10min grasen bzw im Sommer/Herbst bereits abgeweidete an den Paddock grenzende Grünfläche, die dann mit eingezäunt wird- der Auslauf wird dorthin also verlängert ).
Futter: Morgens, mittags u abends Heu, 2mal täglich Minimenge Eggersmann Derma Vital Cubes damit sie im SE und in Bezug auf Mineralien Unterstützung hat, außerdem Möhren. Ihr steht jederzeit ein Salzleckstein zur Verfügung.
Wohnort: Landkreis Celle, nördlich von Hannover
Besonderheiten: Vom ängstlichen Entlein zum selbstbewussten Schwan

Behandlung 2013: Ekzemerdecke, Aldi, Fütterung Eggersmann Derma Vital Cubes, Heu bzw. Wiese portioniert
« Last Edit: Februar 01, 2013, 01:27:03 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Vorgeschichte Madonna
« Reply #1 on: Januar 05, 2013, 02:02:24 pm »
Vorgeschichte:

Ich kenne die kleine Murmelchen seit drei Jahren. Vorher hat sie keine Behandlung gehabt bzw dann nur in der Hauptsaison Decke. Cortison, wenn es ganz schlimm wurde. Ich kenne sie seit Nov 2009: 2010 habe ich es mit Guggis Tropfen versucht, mit kaum Erfolg. 2011 neben Decke Cardiospermum ohne großen Erfolg. Dank des Forums 2012 früh Decke drauf u Insol sowie Aldi. Ich glaube, in ihrem Umfeld kannte sie keiner mit so viel Mähen! Denke aber auch, dass bei ihr viel der Seelenzustand mitspielt. Das ängstliche, vergessene Pony mit der ungewissen, aber unglücklichen Vergangenheit mausert sich zu einer mutigen, anhänglichen und zuweilen eigenwilligen kleinen Diva.

Die Bilder sind aus 2011.
« Last Edit: Januar 05, 2013, 05:46:28 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Januar 2013
« Reply #2 on: Februar 04, 2013, 01:50:00 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:
Dem Murmelchen geht es prima. Hin u wieder leichtes Scheuern an den Schubbermatten in der Box, sonst alles gut. Ich verbuchen das unter "Ponywellness", da sie das nicht mehr o weniger tut als andere auch. Die härteren Bürsten, die sie während des SE gern nutzt und in denen dann Fell bzw Langhaar zu finden sind, bleiben nämlich weiterhin ungenutzt. Auch ansonsten geht es ihr gut. Derzeit etwas kernig, aber lieb im Umgang.

Art der Behandlung: Demzufolge derzeit keine außer Dermavital Cubes und normaler Fellpflege etc. Anfang des Monats einige Schuppen in der Mähne gefunden und ausgebürstet, Aldi für die Haut, seitdem keine neuen Schuppen :-)

Haltung: halbtags Paddock im Ponyverbund, nachts Außenbox mit Sozialkontakt zu beiden Seiten

Fütterung: 3mal täglich Heu, morgens und mittags Handvoll Dermavital Cubes von Eggersmann; Salzleckstein durchgängig zur Verfügung, Möhren als Belohnung, Leckerei und Mittags als "Betthupferl" , wenn sie in die Box kommen - dementsprechend liebt sie ihre :-)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Februar 2013
« Reply #3 on: März 12, 2013, 06:44:33 pm »
Gesundheitszustand:
Murmelchen geht es weiterhin prima. Der ausgeprägte Winter hat mir eine nette Ruhephase vom SE beschert - und Madonna natürlich auch. Reittechnisch kommen wir ebenfalls in kleinen Schritten aber stetig voran. Somit baut sie eine gute Grundkondition auf, die ihrem Stoffwechsel und dem Immunsystem in Zeiten des SE bestimmt hilft.
Zeitweise Schuppenbildung erinnert an den Ekzemer, zeitweiliges Schubbern ebenfalls....das wird aber vom Fellwechsel kommen: Pony wechselt bereits kräftig durch, was auf den Bildern daran zu sehen ist, dass sie merklich heller wird.

Art der Behandlung:
Schüppchen ausbürsten und Aldi insofern nicht Minusgrade vorherrschten. Ansonsten Fellpflege und Zuwendung :-)
Haltung:
Wie gehabt tagsüber Paddock, ab Mitte Februar mit gesteigerter Ponyzahl, da die Wiesen nun Ruhezeit zum Wachsen und zur Weidepflege haben. Nachts Außenbox mit Spänen, Selbsttränke ( bei Frost Kübel), Leckstein immer zu Verfügung.

Fütterung:
3mal täglich Heu, 2mal täglich Minimenge Eggersmann Derma Vital Cubes

« Last Edit: März 18, 2013, 10:30:09 am by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
März 2013
« Reply #4 on: März 31, 2013, 12:11:51 pm »
Gesundheitszustand:

Murmelchen geht es weiterhin prima. Anfang März,so um den 6. hatten wir anderthalb warme Tage. Ruckzuck waren die Flugsaurier da und Ponylein fing sich gleich an zu schubbern. Demzufolge gleich am ersten warmen Tag eingedeckt. Nach 2 Tagen gingen die Temperaturen wieder in den Keller,Schnee, Regen und Wind wechselten sich ab, so dass die Decke wieder unnötig wurde. Derzeit ist also alles prima. Zeitweilig hatten wir ein paar Minischüppchen und am Hinterteil etwas geschubbeltes Fell, was aber wohl vom Fellwechsel herrührt, da es nach Putzen sofort aufhört :O)

Art der Behandlung:

Keine besondere, s. Februar.

Haltung:

Wie gehabt, so wie das aussieht, wird wohl die 24-h-draussen-Saison aufgrund des lang anhaltenden Winters wohl auch noch bis NACH Anfang Mai auf sich warten lassen. Für die Weidegänger kann ja so nichts wachsen...

Fütterung:

Ponylein hat ganz schön Power und da ich sie aufgrund von Arbeit derzeit weniger bewegen kann,habe ich die Minimenge Derma Vital Cubes nochmal halbiert. Sie bekommt als primär Heu und morgens und mittags je einen halben Minibecher Derma Vital Cubes. Salzleckstein weiterhin durchgängig zu Verfügung. Da die Tränken derzeit einfrieren, gibt es Wasser aus dem Trog.
« Last Edit: März 31, 2013, 12:22:58 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
April 2013
« Reply #5 on: April 20, 2013, 12:58:19 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:
Madamchen geht es prima. Madonna entwickelt sich zum Sportpony, möchte ständig laufen und sprüht vor Energie. Es scheint ihr also sehr gut zu gehen, der Frühling schlägt nach dem langen Winter im Ponyhirn Kapriolen. Dabei ist sie lieb u anhänglich. KURZ Pony ist fit. Seit es warm ist, trägt sie Decke u darunter wie hier im Forum geraten, Zöpfchen. Sie schubbert nur minimal, keine Verluste.

Behandlung:
Decke, ausbürsten der Schuppen, sofern vorhanden. Dort dann auch Einreiben der Haut mit Aldi.

Fütterung u Haltung wie gehabt.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Mai 2013
« Reply #6 on: Juni 04, 2013, 01:15:01 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Bisher geht es der kleinen Maus weiterhin prima. Leichte Schuppen an verschiedenen Stellen, wenig Verluste an Schweif (kaum sichtbar), m.E. keine an der Mähne. Leider jedoch eine aufgeschubberte kleine Stelle am Kopf, so dass nun Decke und Haube angesagt sind. Eine weitere am Bein, wobei das auch unabhängig vom Ekzem sein kann.
Sonst geht es ihr prima, entwickelt sich zu einem super Reittierchen.

Behandlung:

Decke, ausbürsten der Schuppen, sofern vorhanden. Dort dann auch Einreiben der Haut mit Aldi.

Fütterung u Haltung

wie gehabt bis Mitte Mai, seitdem sind sie 24h draussen. Für Püppi bedeutet dies Paddock, 3 mal täglich Heu, ihre übliche Minimenge Dermavital Cubes.
« Last Edit: Juni 15, 2013, 08:27:44 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juni 2013
« Reply #7 on: Juli 03, 2013, 01:09:01 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Leichte Schuppen an verschiedenen Stellen, wenig Verluste an Schweif (kaum sichtbar), pünktlich Anfang Juni leider auch die erste kahle Stelle am Mähnenkamm. Leider inzwischen auch kleine aufgeschubberte  Stellen am Kopfhörer, trotz Decke und Haube.  Seit ein paar Tagen Schuppen an Brust bzw Unterhals. Seit ein paar Tagen habe ich sie jeweils auch kurz schubbern sehen, hält sich aber alles dennoch in Grenzen, was die “Schäden“ angeht.

Bin nun ab Monatsende drei Wochen im Urlaub, die kleine wird in der Zeit von 2 Freundinnen geschmiert, eingedeckt u gefüttert sowie Gassi geführt :-)

Art der Behandlung:

Decke, ausbürsten der Schuppen, sofern vorhanden. Dort dann auch Einreiben der Haut mit Aldi. Zum Reiten wird sie mit InsektenSchutz eingesprüht.

Fütterung u Haltung:

wie gehabt,bedeutet Paddock, 3 mal täglich Heu, ihre übliche Minimenge Dermavital Cubes.
« Last Edit: Juli 03, 2013, 01:13:20 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juli 2013
« Reply #8 on: August 09, 2013, 11:55:47 am »
Aktueller Gesundheitszustand:

Seit Ende Juni bis 20.07. war ich in Urlaub. Zwei Freundinnen haben Pony gewaschen, geschmiert und gefüttert. Außerdem longiert bzw gescheucht und Gassi geführt. Madamchen hat allerdings, je länger ich fort war, die "Ziege" ausgepackt und boykottierte, indem sie den Paddock nicht verlassen wollte oder mit besonders schlechter Laune zu "glänzen". Dementsprechend, weil auch das Wetter sehr heiß und drückend wurde, hatte Mausi dann zwischenzeitlich Urlaub....als ich aus dem Urlaub kam, war Mausi nur lieb - hatte sogar über unsere letzte Lektion nachgedacht und kann nun aus dem Schritt auf Hilfe angaloppieren :O))) { Seit 2 Tagen testet sie nun, ob die Boykottierideen bei mir auch zu was führen könnten} Nun aber zurück zum Gesundheitszustand:
Als ich aus dem Urlaub kam, hatte sie eine Blessur/haarlose Stelle am Kopf und eine an der Schulter. Der Schweif sah gut aus, Mähne war ebenfallsweiterhin vorhanden. Allerdings waren Schweif und Schopf ausgedünnt.

Das ist Status quo. Decke muss ich regelmäßig flicken. Dies scheint allerdings nicht einer Schubberei geschuldet zu sein, sondern dem eifersüchtigen Stütchen einer Freundin, die es nicht verknusen kann, dass ich sie nur mäßig beachte, sondern für Püppi da bin :O)
 
Behandlung:

Decke, ausbürsten der Schuppen, sofern vorhanden. Dort dann auch Einreiben der Haut mit Aldi. Zum Reiten wird sie mit Insektenschutz eingesprüht, nun habe ich auch eine neue Geschichte erstmals versucht: Ponylein hat die Ekzemerdecke nun über dem Sattel.Der Sitz ist nicht ganz so bequem, aber dafür sind wir nicht komplett gefressen worden....auch die Bremsen sind sehr aktiv inzwischen :O(
Fütterung u Haltung wie gehabt,bedeutet Paddock, 3 mal täglich Heu, ihre übliche Minimenge Dermavital Cubes.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
August 2013
« Reply #9 on: August 26, 2013, 06:19:02 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Mental ist sie super drauf, arbeitet gerne mit -im Gegensatz zu früher fragt sie sogar an, etwas tun zu dürfen :O)
Schweif ist soweit o.k, hat zwar seit gestern wieder vermehrt Schuppen und wurde heute wieder von mir behandelt (s.u), aber alles im Rahmen, wenn es so bleibt. Bauchnaht und Euter ebenfalls weiterhin  recht unauffällig, etwas Haarverlust, ebenfalls an der Schulter, aber lange nichts im Vergleich zu dem Zeitraum, wo ich sie kennenlernte.  Nicht so schön war die Sache mit der Mähne:Anfang August stark ausgedünnt, Schopf von einem Tag auf den anderen fast komplett weg. Bevor noch Schlimmeres passiert, Stehmähne geschnitten. eigentlich steht ihr das ganz gut, in diesem Fall leider nicht, da die Decke ein ordentliches Aufrichten der Haare verhindert.

Art der Behandlung:

Decke, ausbürsten der Schuppen, sofern vorhanden. Dort dann auch Einreiben der Haut mit Aldi. Zum Reiten wird sie mit Insektenschutz eingesprüht und/oder eingedeckt.

Fütterung u Haltung:

Unverändert,bedeutet Paddock, 3 mal täglich Heu, ihre übliche Minimenge Dermavital Cubes.

___________

Ergänzung Ende des Monats:

Seit Anfang des Monats also Stehmähne, die allerdings dank Ekzemerdecke oftmals nicht stehen bleibt....die Saison ist aber ja bald geschafft...inzwischen sind die Lücken wieder mit Fell zu gewachsen. Sie sieht m.E. wieder ganz gut aus, bis auf die kurze Mähne erkennt man den Ekzemer nicht mehr.:-))))

Haltung:
Eigentlich wie gehabt, allerdings hat sie letzte Woche leichte Verstopfung gehabt, weshalb ich schon dachte, ob sie wohl zu wenig trinkt, also nicht ans Wasser darf. Mit etwas Apfelmus konnte ich eine Kolik allerdings verhindern und habe mir erstmal keine Gedanken mehr gemacht. Äppel hatten sich normalisiert. Diesen Mittwoch dann Verstopfungskolik, ziemlich heftige Schmerzen, Ponyline fühlte sich elend, zitterte u.s.w.. TA, NS-Sonde, Buscopan, anschließend Maulkorb....dann habe ich erstmals gesehen, dass die andere Stute sie sofort vom Wasser verdrängt, sobald sie trinken möchte. :-(  Mit den SB und Besitzern der anderen Ponies gesprochen: Nun steht sie mit im Paddock der anderen beiden Ponies. Alles harmonisch, alles gut. Haltung also identisch, allerdings, andere Konstellation.

« Last Edit: August 26, 2013, 06:53:56 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
September 2013
« Reply #10 on: Oktober 02, 2013, 11:07:11 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Püppi geht es ganz prima. Die (neuen) Stellen vom Gurtbereich sind inzwischen auch wieder plüschig. Ansonsten wie gewöhnlicher Art, haben wir wieder kurz vor Ende der Saison Schopf gelassen. Schweif ist soweit ok, insgesamt wenig Schuppen am Ponytierchen. Eine Ministelle ohne Fell am Kopf, aber nichts dramatisches. :-) Mähne seit letztem Monat kurz, wird aber wieder dichter.
Einen Tag war es bereits kühler, da hatte sie deckenfrei. Dauerhaft ist mir das noch zu heikel, daher wieder eingedeckt.
Erfahrungen bisher zeigen, dass wir bis Ende Oktober /November eindecken müssen....

Behandlung:

ausbürsten von Schuppen, sofern vorhanden; einschmieren mit Aldi bei Bedarf; alles jedoch nun nicht mehr mindestens alle zwei Tage, sondern 1-2 mal wöchentlich.

Haltung:

wie gehabt

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Oktober 2013
« Reply #11 on: Dezember 22, 2013, 09:55:44 am »
Aktueller Gesundheitszustand:

Püppi geht es vom SE her recht gut, soll heißen, trotz der viel zu warmen Witterung im gesamten Oktober nur wenig Schuppen, keine Kahlen Stellen o.ä. :-) ABER: wie im Forum zu lesen ist, haben wir derzeit einen fiesen  anderen Gegner: sie hat sich verkühlt und von einen auf den anderen Taggelben  Nasenschleim! Dank Zwiebelsirup und nun Regendecke plus Halsteil statt SE-Decke geht es ihr viel besser: Auswurf nun klar bis weiß und Gesamteindruck wieder gut. Gsd! Durch den Wind tränen hin und wieder die Augen, was dank Globuli gut im Griff ist.
 
Behandlung:

In Bezug auf SE gelegentlich Schuppen ausbürsten und schmieren, ansonsten trotz der Wärme bis vorgestern ein," ganz normaler", wenn auch erkälteter, kleiner Zausel!: -)
 
Fütterung und Haltung:

Derzeit noch 24/ 7 draußen, d.h. Paddock mit Unterstand, 3x täglich Heu, ihre übliche Mini-Menge Kraftfutter bzw Mash,2x täglich derzeit zudem Zwiebelsaft.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
November 2013
« Reply #12 on: Dezember 22, 2013, 09:57:25 am »
Gesundheitszustand:

Vor geraumer Zeit noch einmal Schuppen, die ich ausgebürstet und die Haut mit Aldi gecremt hab, sonst soweit alles ok.
Wie auch dem Rest im Stall, lief auch ihr zeitweise die Nase u tränten die Augen. Dank Salbe vom TA und Zwiebelsirup alles wieder ok.
Leider ist ihr Kumpel krank (Bein), weshalb sie zur Zeit zwecks Gesellschaft mehr drinnen steht. Folglich ist Murmel wieder eine solche ...das ändert sich aber auch wieder....

Haltung:

Wie gehabt. Allerdings nun weniger Auslauf (s.o)

Fütterung:

Heu, Minimenge Derma Vital zur Mineralstoffversorgung.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Dezember 2013
« Reply #13 on: Januar 11, 2014, 01:09:50 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Püppi geht es gut, wenn auch seit einiger Zeit etwas Schuppenbildung in der Mähne. Dies ist allerdings wohl kein Wunder bei den Temperaturen, da wundere ich mich bis dato, dass noch keine Flugsaurier unterwegs sind - gestern ( 26.12.) waren es immerhin 16 Grad Celsius!

Behandlung:
Eigentlich nichts.... zumindest nichts SEtypisch. Ausnahme gestern: Schipper, die sich gebildet haben ausgebürstet und Haut inkl Schweifrüber mit Aldi eingeschmiert.

Haltung:
Wie gehabt, weiterhin steht ihr Kumpel in der Box, daher auch für sie nur eingeschränkter Paddockgang.

Fütterung:
Wie gehabt Heu und Minimenge Derma Vital Cubes, hin und wieder Belohnungsleckerlies in Form von Möhrchen u.ä.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Fazit 2013 und Ausblick 2014
« Reply #14 on: Januar 11, 2014, 01:10:52 pm »
Fazit 2013:
Wir sind dieses Jahr gut "durchgekommen". Hätte ich ein bisschen Geduld und Nerven gehabt, hätte sie wohl auch noch ihre lange Mähne. -Ich hatte sie abgeschnitten, nachdem sie etwas ausdünnte, um Schlimmeres zu verhindern.
Decke und Aldilotion sind wohl unser Weg, gemeinsam mit Bewegung, Ernährung Heu und Minimenge Derma Vital Cubes zur Mineralversorgung, damit fahren wir gut.... Gerade wenn ich überlege, wie sie mit dem SE kämpfte als ich sie kennenlernte..... ich denke, ebenfalls positiv wirkt sich der nun gefestigte seelische Gesundheitszustand und die fast auf null reduzierte Grasfütterung und somit Gewichtsreduktion aus. :O)

Ausblick auf 2014:
Im kommenden Jahr werden wir weitermachen wie in diesem Jahr. Allerdings  habe ich mir überlegt, ihre Stehmähne bis nächsten Herbst zu erhalten, also nicht wachsen zu lassen, um die Versorgung so gut wie möglich zu gewährleisten, da ich sie weiterhin stabilisieren möchte:
Ich habe nun den ersten Grad im Reiki gemacht und möchte dies im kommenden Jahr ergänzend machen, um zu schauen, ob das Püppi zusätzlich unterstützt.
In ein paar Tagen zieht das Mädchen mit ihrem Kumpel in einen neuen Stall um, indem sie gemeinsam einen Laufstall mit angrenzenden Minipaddock  (und Stundenweise Auslauf im großem Gruppenpaddock) bewohnen, so dass sie sich im Sommer bei Mückenalarm in den Laufstall/Unterstand zurückziehen kann. mal schauen, was der nächste Sommer bringt....
« Last Edit: Januar 11, 2014, 01:17:37 pm by Skyfly »