Author Topic: Dokumentation Pedro 2013  (Read 6208 times)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Dokumentation Pedro 2013
« on: Januar 14, 2013, 02:27:22 pm »
Name: Pedro

Rasse:  Andalusier

Geschlecht: Wallach

Geburtsjahr: 2002

Stockmaß: 164 cm

Vater: unbekannt

Mutter: mir nicht bekannt

Wohnort: Teisendorf/Obb.

Besonderheiten:

Behandlung 2013: APM, Akupunktur, chinesische Heilkräuter, El Nino

« Last Edit: Januar 19, 2013, 07:38:48 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Vorgeschichte Pedro
« Reply #1 on: Januar 14, 2013, 02:28:23 pm »
Vorgeschichte

ich habe pedro vor 6 jahren gekauft - dachte mir, das mit dem ekzem bekommt man leicht in den griff. hab dann geschmiert mit wiemerskamper öl - hat nichts geholfen. hier sind wir in siegsdorf gestanden (box und weidegang)

im folgejahr habe ich pilzimpfungen machen lassen - mir wurde gesagt, das hilft oft. leider hatte ich keinen erfolg, danach hab ich mit guggis tropflösung angefangen. die war ganz okay, hab das auch im fogejahr so forgeführt.

danach sind wir umgezogen in einen anderen stall in inzell (täglich bzw über nacht draußen ca 12 stunden, sonst box) und haben weiterhin mit guggis tropflösung alles einigermaßen im griff gehabt. woltle es dann mit globulis probieren, aber mit der thp konnte ich keine verbesserung feststellen.

durch meinen jobwechsel hab ich das pferd wieder umgestellt nach traunstein, leider wurde es hier ganz schlimm, auch eine ekzemerdecke hat nichts gebracht. voller panik hab ich das pferd nach aschau zu einer bekannten von mir gestellt, die selber einen stall hatte. hier haben wir gar nichts gemacht außer ein bißchen öl und das scheuern hielt sich in maßen. koppel durfte er von 9-15 uhr. die haben sehr gut auf ihn aufgepasst. (paddokbox und weidegang)

da der stall aufgelöst wurde, hab ich im winter mit einer neuen thp angefangen peter weiter zu behandeln und ihn nach holzhausen bei teisendorf gestellt. hier behandle ich ihn - da das mit der thp auch nicht funktioniert hat - mit el nino und hab mir noch eine neue thp gesucht. dieses jahr hatten wir gar nichts mehr, er hat besser als die nichtekzemer ausgesehen. haben ihn mit apm und akupunktur übers jahr gebracht. dieses jahr geht es so weiter. hier hat er eine paddokbox und darf im sommer 3-4 stunden auf die weide. er fühlt sich sichtlich wohl.


Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Januar 2013
« Reply #2 on: Februar 12, 2013, 01:31:42 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Peddro hat derzei keine Anzeichen von Ekzem - bei uns liegt auch noch Schnee und ich habe noch keine Mücken gesehen, der Mist hat sicher verändert, wurde weicher und zerfällt leicht (im gegensatz zu früher, wo er richtig hart war und überhaupt nicht zerfallen ist). Die Schleimhaut hat sich laut THP ebenfalls verändert und normalisiert sich.


Art der Behandlung:

chinesische Heilkräuter, APM und Akupunktur


Haltung:

Box mit Paddock


Fütterung:

3 mal täglich Heu 2 kg, 1,5l Hafer, Mineralfutter, Leinöl und EM



Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
März 2013
« Reply #3 on: April 20, 2013, 12:54:20 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:
stabil, noch keine Mücken unterwegs.

Art der Behandlung:
chinesische Heilkräuter, APM und Akupunktur

Haltung:
Box mit Paddock - teilweise Matschkoppel

Fütterung:
3x täglich Heu+Hafer, EM, Mineralfutter von Delta, Leinöl

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
April 2013
« Reply #4 on: Juni 15, 2013, 08:29:55 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:
alles okay, es sind noch keine mücken unterwegs.

Art der Behandlung:
chinesische heilkräuter und akupunktur

Haltung:
box mit padock 3 std koppel

Fütterung:
3x täglich heu, 3x1 l hafer, em, öl, mineralfutter chinesische heilkräuter

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Mai 2013
« Reply #5 on: Juli 10, 2013, 01:17:01 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:
 
Im Mai gab es gleich in der ersten Woche für mich einen herben Rückschlag. Pedro fing an sich den Schweif zu scheuern. Wir hatten zwar keine nennenswerte Verluste, aber eine Woche lang jeden Tag einen Igel im Schweif - weshalb ich fast verzweifelte. Bin von El Nino vom Vorjahr auf Ökozon umgestiegen und Decke - und den Rest der chinesischen Heilkräuter. Gott sei Dank wurde es dann auch noch kalt und nass, und alles hat sich wieder beruhigt. So ging es dann - wetter- und schubbermäßig den ganzen Mai weiter, weshalb ich ihn weder eingedeckt noch eingeschmiert habe. Wir hatten auch keine weiteren Schubberattacken.

Art der Behandlung:
Ökozon 1x täglich, 3x täglich chinesische Heilkräuter, Decke
Haltung:
Box - wenig Weidegang wegen Regen (die Wiesen standen teilweise unter Wasser)

Fütterung:
chinesische Heilkräuter, EMa, Mineralfutter, 2x Heucobs, 3x 1l Hafer, 3x Heu, Koppel 3 Std täglich (nur 2 Wochen, da dann alles unter Wasser stand)
 
P.S. der schwarze Schatten unter dem Auge ist immer von dem Mittel von Horsebest - Hier ist die Haut incl Fell abgegangen. Habs nur 3 oder 4 mal verwendet...
« Last Edit: Juli 10, 2013, 01:17:48 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juni 2013
« Reply #6 on: August 26, 2013, 06:23:00 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:
 
Pedro geht es wunderbar, mit apm/akupunkur und ökozon funktioniert es derzeit hervorragend, er steht ausschließlich ohne decke auf der koppel. keine schubberstellen trotz starkem mückenaufkommen.

Art der Behandlung:

APM/Akupunktur Ökozon (jeden tag in der früh vor der Koppel)

Haltung:

Box mit Paddock, vormittags koppel

Fütterung:

4l hafer, em, ökozon(flüssigkeit und leckerlies), schwarzkümmelöl und mineralfutter

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juli 2013
« Reply #7 on: August 26, 2013, 06:24:06 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

ich war eine woche im urlaub, hatte mir die Bucas Full Neck besorgt, da ihn keiner in der früh einschmieren wird. deshalb eine woche lang 24 stunden decke. ansonsten stand er ohne decke, hat wunderbar funktioniert. nach meinem urlaub war alles soweit in ordnung bis auf den kopf - die maske war wohl etwas zu eng angelegt worden und er hatte deshalb am kopf durch die kaubewegung 2 kahle stellen.

Art der Behandlung:

ökozon, amp/akupunktur

Haltung:

Box mit Paddock vormittags Koppel

Fütterung:

4l hafer, heu, gras, ökozon (würfel und flüssigkeit) schwarzkümmelöl

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
August 2013
« Reply #8 on: Oktober 02, 2013, 10:51:50 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

1 Woche leichten rückfall, schubbern am Schweif mit geringen Verlusten.

Art der Behandlung:

weiterhin apm und ökozon. nach meinem gefühl ist der Mähnenkamm dieses Jahr wenig betroffen. Schmiere ihn auch weniger. Evtl greift die APM?

Haltung:

3h Koppel und Paddockbox, tägliche Beschäftigung, fast täglich 1 std reiten, Bodenarbeit, laufen lassen

Fütterung:

Koppel 3x heu pro tag 3x 1l Hafer Schwarzkümmelöl Mineralfutter Leckerlies nur zu Bodenarbeit kaum Obst