Author Topic: Dokumentation 2015 Madonna  (Read 7551 times)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Dokumentation 2015 Madonna
« on: Januar 02, 2015, 01:59:00 pm »
Name: Madonna
 
Rasse: Exmoorpony
 
Geschlecht: Stute
 
Abstammung: von Agapanthus aus der Ant
 
Geburtsjahr: 1995
 
Stockmaß: 127
 
Wohnort: LK Celle
 
Haltung: Paddockbox, stundenweise Gruppenpaddock; Fütterung aufgrund veränderter Zahnsituation Heucobs (aq) und Heu dreimal täglich, nach der Arbeit 1/2 kleine Schaufel Derma Vital Cubes; Wiese sehr stark portioniert, da sich die Vermeidung des sonst entstehenden Übergewichtes als positiv auf den SE-Verlauf erwiesen hat - sie wird daher also von mir immer eher dünner als zu dick gehalten. Die Vorjahre zeigten, dass bereits der Weisebauch im Sommer zu einer Kreuzreaktion mit dem SE führte: Asthmatische, fast dämpfige Symptome! -Vermeidung von Weidevöllerei hat bei ihr auch zur Vermeidung derartige Symptome geführt, statt dessen ist sie Sommer nun fit und fröhlich, wenn auch durch das SE weiterhin vom Hautbild belastet.
 
geplante Behandlung 2015: SE-Behandlung durch Aldilotion, Ekzemerdecke; letztes Jahr Insolimpfung ausgesetzt, um zu testen, ob die Pilzimpfung einen positiven Einfluss auf den Verlauf des SE hatte; dies war nicht der Fall, somit Insolimpfung eigentlich nicht nötig - Ende Dezember hat sie sich jedoch wieder einen Pilz eingefangen. Internetrecherchen ergaben, dass SEler  aufgrund eines eh angeschlagenen Immunsystems eher dazu neigen, sich Gemeinheiten wie Pilz einzufangen - daher wird es Insolimpfung nicht SE- aber Pilz-prophylaktische geben.
 
Ziel: möglichst kompletter Erhalt von Schweif und Mähne; in den letzten Jahren deutliche Verbesserung, zeitlich Korrelation mit verbesserter körperlicher und seelischer Verfassung (gestärkten Selbstbewusstsein durch Bodenarbeit und seit Mitte 2012 unter dem Sattel)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Vorgeschichte Madonna
« Reply #1 on: Januar 02, 2015, 02:00:31 pm »
Vorgeschichte:
vgl. Doku 2012, dort kann die Vorgeschichte bis einschl. 2012 nachgelesen werden.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Januar 2015 Madonna
« Reply #2 on: Februar 08, 2015, 06:30:42 pm »
Gesundheitszustand: Dem Mädchen geht es prima. Aufgrund der kurzen Hähne mit erhöhtem Futterbedarf und daher angepasster Ernährung, siehe unten, geht es ihr sonst soweit ganz gut. Im Januar hatten wir ein. Paar recht warme Tage, bis auf Schuppenbildung in Schweift und Mähne haben wir aber Gsd keine weiteren Verluste zu verzeichnen.

Art der Behandlung: Bei Schüppchenbildung ausbürsten dieser und ggf Schmieren, jedoch nur selten nötig. Da sie der Fellwechsel  zum Winter jedoch sehr viel Kraft gekostet hat - ich hatte meine TA da, um nach ihr zu schauen, Ponylinchen ist aber fit wie ein Turnschuh, Herz, Lunge alles schön :O) - bekommt sie nun Kieselerde morgens und abends eine Kapsel. Seit zwei Tagen (durch staubiges Heu?) läuft etwas die Nase, daher also auch morgens und abends zwei Eukalyptuskapseln ins Futter.

Haltung: Tagsüber Paddockbox mit Spänen, stundenweise Gruppenpaddock; morgens, mittags und abends Heucobs (aq) sowie Heu, ein- zweimal die Woche Marsh, Salzleckstein zur freien Verfügung; nach dem Reiten Derma Vital Pellets zur Mineralversorgung.


Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Februar 2015 Madonna
« Reply #3 on: März 13, 2015, 06:21:01 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Püppi geht es gut, ist topfit und strotzt bei ihrer ersten Reitstunden mit ihrer Reitbeteiligung vor Selbstbewusstsein - eine artige kleine Mausi obwohl m.E. Schulabteilung neu für sie gewesen sein müsste - zumindest innerhalb der letzten 10 Jahre...

Anfang Februar hatte sie recht stark abgenommen, ggf lag das an den Nachwirkungen des Fellwechsels bei dem nun etwas älteren Pony, sah recht schmal aus, war aber sonst topfit.  Nun aber wieder optisch wieder runder, in guter Konstitution. Ende Februar flogen dann die ersten Mücken aufgrund der Wärme, jedoch GsD ohne Auswirkungen. Die Schüppchen und das bisschen Schubbern scheinen vom beginnenden Fellwechsel zu kommen, alles gut.

Art der Behandlung:

Außer "normaler" Pflege und zweimaligen prophylaktische Schmieren und Ausbürstens der Schuppen nichts - abgesehen von der Insolimpfung, die sie aber primär wegen der  Pilzanfälligkeit bekommt.

Haltung:

Weiterhin Paddockbox mit stundenweise Gruppenpaddock; Fütterung: 3x täglich Heucobs (aq) und Heu, nach dem Reiten Pellets und bei Bedarf Marsh, hin und wieder 15min Wiese naschen (selten); Salzleckstein und Wasser durchgehend zur Verfügung.
« Last Edit: März 13, 2015, 06:41:10 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
März 2015 Madonna
« Reply #4 on: März 28, 2015, 03:33:12 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Alles soweit OK, lediglich ein paar Schuppen in Mähne und Schweift, Minischuppen - dafür umso mehr im Fell durch den Fellwechsel: In dem steckt sie kräftig drin seit Monatsmiete.

Art der Behandlung:

Aufgrund der Temperaturen trägt sie seit Anfang März Decke, lediglich bei nass-kalten Wetter stand sie ohne. Schubbelbesen und Wand werden laut Spuren bereits genutzt, Ponylinchen wirkt aber sonst noch sehr entspannt - ich habe sie auch noch nicht schubbern sehen. Aufgrund der Unterwolle wird es unter der Decke recht warm - übergangsweise trägt sie daher wieder Zäpfchen, um unter der "Winterwollemähne" nicht zu sehr zu schwitzen.

Haltung:

Wie gehabt, Paddockbox sowie stundenweise Gruppenpaddock, regelmäßige Bewegung: Fütterung 3x täglich Heucobs (aq) und Heu, Salzleckstein und Wasser durchgängig zur Verfügung. Nach getaner Arbeit Derma Vital Cubes zur Belohnung, sonst Möhren usw als Leckerei.
« Last Edit: März 28, 2015, 03:51:41 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
April 2015 Madonna
« Reply #5 on: Mai 23, 2015, 07:46:30 am »
Allgemeiner Gesundheitszustand:

Ponylinchen geht es prima und wechselt weiterhin von Winter- auf Sommerfeld durch. Zwischenzeitlich hatten wir vermehrt mit Schuppen zu tun, dank Aldilotion und Decke jedoch kaum Verluste - ein paar Bärchen zwischendurch am Schweif, aber GsD kaum der Rede wert.

Aufgrund von Regen-Dauer-Schauern stand sie Monatsmitte zwei Tage ohne Decke - und schwappt fand ich Schubberstellen und los geschubbertes Winterfell in der Box und im Boxenauslauf - also Decke wieder drauf und Ruhe war -> Winterfellabwerfhilfe bekommt sie durch RB oder mich fast täglich.

Behandlung:
Weiterhin Decke und nach Bedarf Aldi; ergänzend nun seit ca. einem Monat Kieselerde, um den Fellwechsel und die Haut generell zu unterstützen.

Haltung:
Weiterhin ihre heiß geliebte Paddockbox - inzwischen ist Madamchen quasi (wieder, hatten wir in einem anderen Stall auch schon mal) stubenrein und äppelt fast nur noch auf einen Haufen im Paddock und nicht mehr in der Box. Mehrstündiger Gruppenauslauf mit den Kumpel_innen.

Fütterung:
3x täglich Heucobs (aq) und Heu; Salzstein und Wasser durchgängig zu Verfügung; nach getaner Arbeit Derma Vital Cubes als Belohnung/zur Mineralversorgung; "so nebenbei": Möhren usw je nach Verfügbarkeit und in kleinen Mengen; derzeit zudem gelegentlich 10min grasen
« Last Edit: Mai 31, 2015, 07:59:12 am by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Mai 2015 Madonna
« Reply #6 on: Mai 31, 2015, 07:54:21 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Weiterhin alles im grünen Bereich, leichte Haarverluste am Schweif, aber wirklich nicht viel. Dort auch etwas schuppig, vereinzelt ebenso in der Mähne. Ohren usw bisher alles gut. Kopfhaube somit noch nicht nötig.

Art der Behandlung:

Wie gehabt, Decke u schmieren, Letzteres noch nicht täglich nötig.  Kieselerdekapseln fütter ich noch bis Packungsende, hab aber nicht das Gefühl, dass sie viel Unterstützung im Fellwechsel bedeutet haben.

Haltung:

siehe Vormonat, es geht ihr super so. Wird alles so beibehalten :-):-)
« Last Edit: Mai 31, 2015, 07:59:31 am by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juni 2015 Madonna
« Reply #7 on: Juli 14, 2015, 12:44:01 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:
Status quo bei uns: leichte Verluste in Schweif u Mähne, d.h. beides nun zum Monatsende etwas ausgedünnt, wobei ich bei der Mähne recht zufrieden bin - bei dem Schweif auch, allerdings ist da dank des langsamen Schweifwachstums und dem SE seit Jahren ja kein üppiger Schweif, der zu allem Überfluss ja im Sommer ja auch verliert. Immerhin: Auch in diesem Jahr keine "Klobürste", sondern einzelne kahle Stellen  am oberen TEil der Schweifrübe.

Mitte des Monats: Schuppen an verschiedenen Stellen ( Maehne, Schweif, Beine, Rücken ) sowie felllose Ministellen im Gesicht. Eine davon Anfang des Monats blutig (unterhalb des Ohres) , ist aber schon zur Mitte des Monats gut zugeheilt gewesen, keine neuen mehr dazu gekommen - GsD. Nun ist also fast täglich, ca. alle zwei Tage Ausbürsten u Schmieren angesagt. Täglich ist derzeit noch nicht nötig. Scheuern gesehen hab ich sie komischerweise bis auf ein leichtes Andeuten noch nicht, allerdings zeigen Färbungen der Decke im Halsbereich, dass sie geschubbelt haben müsste.  Juckreiz muss sich also noch in Grenzen halten. Bauchnaht derzeit weiterhin völlig ok, aber es ist ja auch erst Juni, im Bereich des Euters hatte sie zwischenzeitlich ein paar Schuppen, nach Schmieren traten diese auch nicht mehr auf; ggf waren die Schuppen auch dem restlichen Fellwechsel geschuldet, den wir jetzt so ziemlich vollständig hinter uns haben.

Die Kreuzreaktion mit der Atmung, die ich kannte (Pony wirkte im Hochsommer fast wie dämpfig) bleibt dank Schlankhaltens weiterhin aus, Ponylinchen ist trotz ihrer 20 fröhlich - agil und quirlig, dabei anhänglich und lieb, wenn auch wie RB und Besitzerin manchmal etwas diskutierfreudig ^^  .

So darf es weiterhin bleiben! Aber unsere schlimmste Phase kommt ja immer erst zum Ende der SE-Saison...

Behandlung:
Weiterhin ausbürsten, schmieren und Decke; fast tägliches bewegen/arbeiten.

Haltung:
Paddockbox und stundenweise Gruppenpaddock mit ihren WB-Freund_innen. Zeitweise stark portionierte Wiese (max. 15min)

Fütterung:
Heucobs und Heu; Anfang des Monates fing sie das Äppelfressen trotz Lecksteins an, daher Mineralfutter gegeben und  in Rücksprache mit TA  durchgefüttert. Äppelfressen nun nur noch vereinzelt beobachtbar. Pony wirkt sonst fit, scheidet wahrscheinlich z.T. wegen der Zahnproblematik Unverdautes aus und "recycelt" dann.
Nach dem Reiten Handvoll Pellets ("aufarbeiten" von Derma Vital-Sack von vor der Problematik mit den Zähnen).

« Last Edit: Juli 14, 2015, 12:51:22 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juli 2015 Madonna
« Reply #8 on: September 20, 2015, 01:32:26 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Anfang des Monates eine kleine blutige Stelle über dem Auge. Ende des Monates: Wegen Arbeitsstress leider nicht alle 1-2 Tage geschmiert u wenig bewegt...Bauchnaht u Schulter ok. Aber deutlich Verlust an Schweifruebe und unter den langen Maehnenhaaren kahle Stellen am Kamm. Schopf wird zunehmend dünner....wie immer um Juli/August u nun am rechten Ohr eine felllose drei cm große Stelle trotz 24h Decke....
Seit knapp vier Wochen werden Äppel gefressen, nach Rücksprache mit TA erstmal mit Mineralfutter gegen gesteuert. Später Blutbild, s.u.

Art der Behandlung:

Wie gehabt, wegen Arbeit zum Ende des Monates jedoch wenig bewegt und geschmiert. Blutbild bzw daraus sich ergebenen Werte geben primär Entwarnung. Der vom TA angesprochene etwaige Leberschaden liegt nicht vor. Blutwerte alle im Normbereich. Eingeschicktes Blut ergab dann aber doch einen Selenmangel. Also zusätzlich zum Mifu nun auch Selenpräparat. Laut TA kann so ein Mangel zu Herzprobs führen: Untersuchung zeigte aber: alles gut/OK😊

Haltung: wie gehabt.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
August 2015 Madonna
« Reply #9 on: September 20, 2015, 01:33:40 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Anfang des Monates nun fast völliger Verlust des Schopfes, zum Ende des Monates hin dann Haarverlust hinter dem Ellenbogen in der Gurtlage, beidseitig, aber unterschiedlich stark. Mähne etwas ausgedünnt, Schweift ebenso, jedoch keine blutigen Stellen o.ä.; putzen am Kopf genießt sie sehr, da juckt es offensichtlich etwas - klar, Schopf versucht, nachzuwachsen... ^^

Art der Behandlung:

Wie gehabt, allerdings sind Haarverlust (u Muskelatropie)  zusätzlich auf Selenmangel -anhand des Blutbildes festgestellt- zurückzuführen. Zusätzlich zum Mineralfutter gibt es daher ein Selenpräparat. Seitdem nehmen die Muskeln wieder etwas zu, Fell/Langhaar ebenso. Offensichtlich hat sie gerade erhöhten Bedarf. Seitdem hat das Äppelfressen ebenfalls aufgehört.
(Fast) tägliches Schmieren mit Aldi und Decke wie gehabt. Seit 30.08. nun schmieren mit BB-Lotion/Aldigemisch, erstmal weiterhin Decke.

Haltung/Fütterung:

Haltung wie gehabt: Paddockbox (Späne) mit stundenweise Gruppenpaddock, außerdem regelmäßig 10-20min grasen;
Fütterung: Heu 3x täglich im Netz, Heucobs (aq) ebenfalls 3x täglich; Mineralfutter Algomineral von Derby abends und mittags Selenpräparat; stark portioniert Gras; Leckstein und Wasser durchgängig verfügbar.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
September 2015 Madonna
« Reply #10 on: September 20, 2015, 01:37:53 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Generell gut, Bb-Lotion löst keine allergische Reaktion aus. Schweif nach gestrigem deckenfrei etwas verstrubbelt, daher ab heute wieder Decke, aber keine neuen Verluste. Maehne wird wieder etwas dichter. An einigen Stellen Schuppen, sonst soweit ok. Letzten Monat kahl im Gurtbereich, heilt auch wieder zu. Dank Selenfutter hat Pony wieder zugelegt, ist fit. Ist im Gegenteil gerade etwas zu rund. Aber der Fellwechsel kommt ja noch....

Art der Behandlung:

wie gehabt, BB/Aldi derzeit 2-3mal die Woche, Decke.

Haltung:

wie gehabt, allerdings jetzt probehalber Stroh statt Spaene.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Oktober 2015 Madonna
« Reply #11 on: November 25, 2015, 01:36:18 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Ponylinchen geht es prima. Hin u wieder gibt es noch ein paar Schuppen, die ich ausbürste u ggf prophylaktisch schmiere. Alles gut. Keine anderweitigen Probleme, GsD.

Art der Behandlung:

Ausbürsten der Schuppen u Anfang des Monats 2-3mal, bei Bedarf täglich schmieren mit BB. Seit der ersten Oktoberwoche keine Decke mehr. Wäre toll, wenn dank BB die Deckenzeit/Saison auch kürzer ausfallen kann.

Haltung:
Wie gehabt, allerdings wieder auf Stroh statt Späne, da sich der Abholer des Mists geändert hat u keine Späne nach Möglichkeit will. Dank des Leckerliballs klappt das nun ohne die Box leer zu fressen :-) Füttern tu ich 3täglich Heucobs u Heu. Mittag plus Mifu, nun Derby Mineralpellets. Selen ist leer gefüttert u gerade Pause. Denke, unsere Se-Saison ist zu Ende. Selen zur nächsten Saison. Außerdem gibt es Teufelskralle über den Winter bzgl des Spats.
« Last Edit: November 25, 2015, 01:42:58 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
November 2015 Madonna
« Reply #12 on: November 25, 2015, 01:37:08 pm »
Allgemeiner Gesundheitszustand:

Seit ca.10.10. steht Ponylinchen weiterhin ohne Decke, bis auf ein paar Schüppchen keine Probleme ( - abgesehen von einer Kolik letzte Woche, aber das ist ja unabhängig vom SE - und etwas Arthroseproblemen bei Wetterumschwüngen). Alles prima trotz Temperaturen, die eher an Frühling denken lassen (15 Grad und drüber, nachts mitunter ebenfalls 10+)

Jetzt, kurz vor Ende November haben wir etwas Mähne verloren (so.Bild). Da dies aber nur an einer Stelle ist und keine Schubbelstelle zu finden war, kann es auch sein, dass sie da mit der Mähne irgendwo hängen geblieben ist. Schweif und übriges Ponylinchen ohne Verluste oder Auffälligkeiten. ;-) Nach dem Fotografieren habe ich somit die Mähne etwas eingekürzt, um sie anzugleichen...

Art der Behandlung:

Derzeit bei Bedarf nur Schuppen ausbürsten. Decken konnten bereits im Oktober letztmalig für diese Saison gewaschen und eingemottet werden.

Haltung:

Wie gehabt; Fütterung: 3x täglich Heucobs und Heu, dazu mittags Mineralfutter und morgens Teufelskrallekapseln.
« Last Edit: November 25, 2015, 01:43:09 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Dezember 2015 Madonna
« Reply #13 on: März 10, 2016, 02:19:20 pm »
Aktueller Gesundheitszustand:

Trotz dauerhaft mehr als 10 Grad Celsius ist bei uns alles prima. Ende Dezember und Mitte Dezember  Schüppchen ausgebürstet, prophylaktische geschmiert und Ende Dezember die Mähne etwas ausgedünnt, damit Ponylinchen dem Wetter angepasster ist, auch wenn sie derzeit trotz Plüsch die Temperaturen besser Wegstrecke als die z.T. deutlich jüngeren Warmblüter. Pony hat Frühlingsfeeling und ist flott-motiviert unterwegs.

Behandlung: s.o.

Haltung: Wie gehabt, durch neue Stallbewohner mit mitunter neuen Kumpelkonstellationen im Gruppenauslauf.
« Last Edit: März 14, 2016, 04:55:01 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Fazit und Ausblick Madonna
« Reply #14 on: März 14, 2016, 04:50:13 pm »
Fazit 2015 und Ausblick 2016:

Generell sind wir sehr gut durch die Saison gekommen. Ob dies an dem Sommer oder an der Bb-Aldimischung statt nur Aldi lag, werden wir ggf im kommenden Jahr sehen: Wir machen mit Haltung, Fütterung u SE Behandlung mit BB weiter.