Author Topic: Doku Temprano 2006  (Read 11598 times)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Doku Temprano 2006
« on: Dezember 31, 2005, 01:59:37 pm »
Name: Temprano
Farbe: wird wohl Schimmel, momentan sehr viele weiße Stichelhaare, fast weißer Kopf, Rest dunkel
Rasse: Andalusier
Stockmass: ca. 165 cm
Geschlecht: Wallach
Abstammung Vater: PRE
Abstammung Mutter: PRE (Namen müsste ich raussuchen)
Wohnort: Mettmann (das Pferd... ich in Wuppertal)
Besonderheiten: ---

Für 2006 ist weiterhin der Einsatz von der Razun Lotion geplant, da ich damit sehr gut gefahren bin und im Notfall auch jemand anders sich mal um´s Einschmieren kümmern kann.
« Last Edit: Dezember 31, 2005, 02:00:56 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Vorgeschichte
« Reply #1 on: Dezember 31, 2005, 02:00:36 pm »
Vorgeschichte:

Temprano ist seit 07/2004 bei mir. Damals hatte er noch Mähne, da die Vorbesitzerin das mit Leovet gut im Griff hatte mit dem SE. Ich habe damals ziemlich blauäugig gedacht, ich bekäme das ganz einfach in den Griff :-(.
Den besten Ratschlag, den ich bekam, war von Stallkameraden die ´Lotion von Frau Schütte (die hoffentlich bald ihre hp online stellt). Ich habe den Mähnenkamm und die Schweifrübe regelmässig mit Kernseife gewaschen, was Linderung aber keine Abhilfe bedeutete. Im Winter war dann Ruhe und so langsam sprießte alles wieder.

Im Februar habe ich Haarproben eingeschickt und bekam dann für den Beginn der SE Saison eine Lotion zugeschickt. (34,00 € für die Haarprobe, 53,00 € für die Lotion 500 ml). Die habe ich ab ca. Mitte März aufgetragen. Außerdem füttere ich seit letztem Winter Schwarzkümmel in Pelletsform. 1. Frisst er sie so, 2. ist es günstiger als Öl.

Den Sommer über haben wir keine Probleme gehabt, bis auf eine Attacke, die ich Äpfeln zuschreibe, da sowas nie wieder aufgetreten ist, nachdem ich die Äpfel abgesetzt habe (sonst gibt es nur Möhren, Bananen, Rote Beete...). Temprano ist von morgens ca. 7:30 bis mittags auf der Wiese und hat ansonsten eine Art Außenbox mit Fenster (das er aber nicht zum Schubbern nutzt). Ich wasche ihn bei warmen Wetter regelmässig (also Mähne und Schweifrübe) und es klappt prima.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Januar 2006
« Reply #2 on: Januar 26, 2006, 05:32:42 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

bei uns ist der Januar sehr ruhig abgelaufen. Leichte Schuppenbildung war zu erkennen, allerdings bin ich da vorsichtig mit der Bürste dran gewesen und es hat sich auch erledigt. Die Mähnen- und Schweifhaare wachsen und wachsen... und wachsen. Von Juckattacken habe ich nichts gesehen!

Art der Behandlung:

Zwischendurch vereibe ich ein wenig Klettenwurzelöl in den Händen und arbeite es in die Mähne und den Schweif ein, den Haaren scheint das sehr gut zu tun :-). Temprano hat die Mähne auf der rechten Halsseite und auf der linken Mähnenkammseite wachsen noch immer Haare an... er hat jetzt schon eine wahnsinnig dicke Mähne (da hat die eine oder andere Bürste schon kapituliert). Die "Schneise" hinter den Ohren wächst auch nach und der Schopf sieht auch schon wieder dichter aus.
Futtermässig sind wir noch immer bei Silage (er scheint´s gut zu vertragen) und dem normalen Gerstegemisch. Das wurde allerdings aufgrund Übermut ein wenig reduziert. Weiterhin fütter ich natürlich meine Schwarzkümmelpellets weiter und anstatt Leinöl bekommt er gepressten Kuchen als Leckerchen, da der Bauchumfang zugenommen hatte. Ansonsten gibt´s Möhren und rote Beete als Leckerchen.

« Last Edit: Januar 26, 2006, 05:32:59 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Feburar 2006
« Reply #3 on: Februar 28, 2006, 06:21:29 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Temprano zeigt keinerlei Anzeichen für Se. Bei uns ist es noch sehr kalt und von Kriebels keine Spur. Die Haut zeigt keinerlei Schuppen oder Irritationen.

Art der Behandlung:

Behandelt wird eigentlich nicht, außer halt, dass unser Schwarzkümmel gefüttert wird. Die für unsere Lotion nötige Haarprobe wird bei ansteigenden Temperaturen durchgeführt werden, ich hoffe... es ist bald soweit.
« Last Edit: Februar 28, 2006, 06:21:51 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
März 2006
« Reply #4 on: März 24, 2006, 01:04:49 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Wir haben keinerlei Schwierigkeiten zu vermelden. Da es jetzt wärmer wird, habe ich eine "Notfallration" von der Lotion im Stall. Temprano ist gut gelaunt, macht ordentlich Blödsinn beim Reiten und hat eine Menge Energie.

Art der Behandlung:

Gewaschen haben wir noch nicht (bei den Temperaturen?), kommt halt nur wegen Fellwechsel der geliebte Staubsauger ans Arbeiten.
« Last Edit: März 24, 2006, 01:05:24 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
April 2006
« Reply #5 on: April 29, 2006, 12:06:26 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:
vom SE ist nichts zu sehen, keine Schwellungen, ein paar Schuppen, aber sonst nichts zu erkennen. Die Mähne wächst... der Schweif wächst... und ich muss erst mal nächste Woche in Dortmund auf der Hundeausstellung eine gescheite Bürste für die Massen kaufen. Irgendwie habe ich das Gefühl, es wird immer mehr Haar.
 
Art der Behandlung:

Temprano wird seit Mitte April mit der Lotion eingeschmiert. Außerdem haben wir den Schweif einmal mit Kernseife und einmal mit dem selbstgebräuten Shampoo aus Waschnüssen gewaschen. Gewonnen haben die Waschnüsse :-). Außerdem habe ich mir den Ansatz der Mähne dann auch vorgenommen. Für eine Komplettwäsche waren mir die Temperaturen zu niedrig. Außerdem bekommt er Schwarzkümmel jetzt als Öl und nicht mehr als Pellets. Er hat diese zwar noch gefressen, aber ich dachte mir, dass das mit dem Öl sicher mal eine nette Abwechslung ist. Allerdings bekommt er noch die Leinpellets als Leckerli, die er einfach nur liebt.
« Last Edit: Mai 03, 2006, 05:09:18 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Mai 2006
« Reply #6 on: Juni 11, 2006, 06:29:27 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:
 
viele Schuppen habe ich diesen Monat an den gefährdeten Stellen ausgebürstet. Jedoch sind keine SE-Schubberattacken zu vermelden. Temprano geht´s prima und dank des schlechten Wetters (so kann man es sich schönreden), haben wir auch keine weiteren Probleme.
 
Art der Behandlung:
wie sonst auch: Lotion, Schwarzkümmel-Öl und mittlerweile auch Ca-Brausetabletten (die er so liebt, weil´s in der Nase kribbelt...). Dann halt weiter als Leckerli die Leinpellets. Waschen ist ja leider bei den Temperaturen nicht möglich, aber momentan auch absolut überflüssig.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juni 2006
« Reply #7 on: Juli 12, 2006, 05:17:49 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

keine Schubbelei, keine Probleme, ein paar Schuppen hier und da...

Art der Behandlung:

Razun, Schwarzkümmelöl, ab und zu mal waschen (1-2 mal die Woche) nach dem Reiten abuschen, damit der Schweiß raus ist...

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juli 2006
« Reply #8 on: August 01, 2006, 06:35:52 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:
 
einige Schuppen, jedoch keine Juckerei. Ihn mit dem Tier von vor zwei Jahren zu vergleichen geht fast nicht, da er sich total verändert hat. Dieses nicht ständig vor den Kriebeln flüchten müssen hat ihn doch ruhiger werden lassen (was die Viecher betrifft). Ergo: die Konzentration liegt auf der Arbeit und dem Fressen (was man auch sieht). Die Mähne ist jetzt schon sehr, sehr lang und der Schweif sieht auch super aus.
 
Art der Behandlung:

wie immer: Lotion von Razun, Schwarzkümmel-Öl, Ca-Brausetabletten und regelmäßiges Waschen.
« Last Edit: August 01, 2006, 06:36:38 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
August 2006
« Reply #9 on: August 24, 2006, 01:32:49 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

einmal heftige Schuppenbildung, jedoch keine Schubberattacken oder Schwellungen. Der Dicke fühlt sich wohl und ist (wie immer) gut drauf. Bis auf die Schuppen gibt´s bei uns nicht wirklich was neues (was ja auch gut ist).

 
Art der Behandlung:

Razun, SK-Öl sehr eingeschränkt, da der Bauch ein wenig zu dick ist.... Waschen leider bei den Temperaturen nicht so möglich. Ca brauchen wir nicht momentan, da er überhaupt keine Stiche hat.
 

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
September 2006
« Reply #10 on: Oktober 03, 2006, 08:48:06 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

keine Verluste zu vermelden... keine Schuppen, keine Schubberattacken
 
Art der Behandlung:

Razun. SK-Öl und viel Knuddeln... also wie immer.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Oktober 2006
« Reply #11 on: Oktober 23, 2006, 03:42:16 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

keine Schuppenbildung, keine Schubberattacken oder Schwellungen. Der Dicke ist fit und total cool. Fliegen interessieren ihn weniger und weniger.
 
Art der Behandlung:

Razun, SK-Öl (20 ml/Tag). Leider hat sich das mit dem Waschen wohl erledigt, zumindest für die Mähne. Über den Schweif könnte man nochmal nachdenken.
 

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
November 2006
« Reply #12 on: November 23, 2006, 03:54:52 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

noch immer keine Schuppenbildung, keine Schubberattacken oder Schwellungen
 
Art der Behandlung:

Razun, SK-Öl (20 ml/Tag), Ansonsten alles wie immer :-)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Dezember 2006
« Reply #13 on: Januar 25, 2007, 07:02:18 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Temprano wird seit Wochen bereits nicht mehr eingeschmiert. Die Haut sieht gut aus und ist nicht trocken. Sie schuppt nicht und er sieht allgemein sehr gut aus.
 
Art der Behandlung:

"Behandelt" wird eigentlich nicht mehr. Das Schwarzkümmelöl bekommt er ja weiterhin. Außerdem bekommt er täglich einen Meßlöffel Bierhefe, was er leidenschaftlich vertilgt. Der tägliche Auslauf (Paddock) ist gewährleistet.
 

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Rückblick 2006
« Reply #14 on: Januar 25, 2007, 07:02:56 am »
Rückblick und Ausblick 2007:

Eine weitere SE Saison ist also zu Ende und ich kann von uns behaupten, dass wir diese mit Bravour gemeistert haben. Razun hat ganze Arbeit geleistet. Darum werde ich Frau Schütte und der Lotion auch in 2007 treu bleiben und evt. mit Kollodialem Silber unterstützen.