Author Topic: Doku Munkur  (Read 11791 times)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Doku Munkur
« on: Januar 07, 2006, 05:12:48 pm »
Name: Munkur fra Rhaudarfelli - genannt Skjanni   
Rasse: Isländer
Geboren 1980
Stckm. 1,39
Geschlecht: Wallach
Abstammung:
Vater: Vöggur 904 von Ytry-Skogun
Mutter: Harpa von Lambafelli
Wohnort: südl.Niedersachsen, Landkr. Göttingen
Besonderheiten: Kuschelbär der Extraklasse, lieb zu Mensch und Tier.
Extrem Herdentauglich.Läßt jedes Pferd in Ruhe,außer er wird angegriffen,dann schlägt er gnadenlos zurück
Behandlung: Ekzemerdecke, Leovet: Phaser und Bio-Hautöl.
Haltung: Sommer 24 Std. Weide mit Zuteilung, Winter nachts Kaltstall ,tagsüber Auslauf in Herde.
« Last Edit: Februar 23, 2006, 05:57:40 am by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Vorgeschichte
« Reply #1 on: Januar 07, 2006, 05:13:18 pm »
Skjanni wurde 10 jähr. importiert und bekam nach Auskunft der Vorbesitzerin nach ca 4 Jahren Ekzem. Er wurde bei ihr unregelmäßig eingeschmiert und kam ziemlich zerzaust hier an.Er lebt seit Febr. 2005 bei uns und hat in diesem Jahr ein glänzendes und schönes Winterfell ohne Löcher.Mähne,Bauchnaht und Schweif sind in sehr gutem Zustand.
Behandlung letztes Jahr: Ekzemerdecke, Leovet: Phaser und Bio-Hautöl

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Januar 2006
« Reply #2 on: Februar 01, 2006, 05:09:27 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Zustand Fell: Super gut, ordentliches Fell ohne die letztjährigen Schubberstellen an Schulter und Kruppe. Schweif: ist toll nachgewachsen, gelegentlich finde ich Schuppen, die ihn nicht stören und die ich so gut es geht herausbürste. Mähne: Sehr gut nachgewachsen, obwohl er durch die "Schmusereien" mit Zweitekzemer Hafi deutliche Lücken in der Mähne hat. Gelegentliches Schubbern,auch in der Mähne Schorfstellen. Skjanni hat das Schubbern leider so verinnerlicht, dass er selbst ohne Grund im Winter schubbert. Nach dem Abnehmen der Decke im Nov. war die Mähne sehr lang und schön dicht nachgewachsen. Kopf / Ohren: alle Stellen sind gut verheilt und der Kopf zeigt keine Symtome. Bauchnaht: Durch die vielen Schubbereien der vergangenen Jahre, hängt die Bauchnaht ca 2 cm tiefer ,als der Rest des Bauches. Die Bauchnaht war auch in unserem 1. gemeinsamen Sommer 2005 das größte Problem.Sie ist jetzt schorffrei und ebenfalls gut nachgewachsen. Beininnenseiten und  Schlauch ohne Befund. Skjanni fängt leicht an zu schubbern, Mähne und Schweif sind betroffen. Bauchnaht o.B.

Art der Behandlung:

Behandlung: tägl. Bürsten und seit einigen Tagen schmiere ich die Ekzemer-Haut-Lotion von Scheidlers.
« Last Edit: Februar 23, 2006, 06:01:15 am by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Februar 2006
« Reply #3 on: März 29, 2006, 02:24:03 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Skjanni schubbert sich die Mähne,obwohl noch keine KM unterwegs sind. Es wird wohl am beginnenden Fellwechsel liegen.

Art der Behandlung:

Die Mähne zeigt leichte Schuppenbildungen, die ich mit der Scheidler-Lotion behandelt habe.Nach dem Einschmieren wird es besser, die Mähne leidet trotzdem. Bauchnaht und Schweif, sowie restl. Körper ohne Befund.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
März 2006
« Reply #4 on: März 29, 2006, 02:28:24 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Die Mähne hat zu Beginn des Haarwechsels sehr leiden müssen. Trotz Einschmieren ist das Schubbern kaum aufzuhalten, leider fehlt jetzt schon wieder viel zu viel der schön nachgewachsenen Mähne.Der Schweif und die Bauchnaht sind ohne Befund.Die Schubbereien haben m.E. noch nichts mit SE zu tun, obwohl bei uns seit heute Frühling ist. Die Mücken fliegen.

Art der Behandlung:

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
April 2006
« Reply #5 on: April 29, 2006, 12:11:48 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Leichte Schubbereien am Mähnenkamm. Nach Abschneiden der eh fast abgeschubberten Mähne ist die Behandlung einfacher geworden.Schweif und Bauchnaht o.B.Keine Hektik,wenig bis keine Streßanzeichen.

Art der Behandlung:

Einmal täglich Einschmieren mit der
Scheidler-Emulsion,bei erhöhtem Fliegenalarm, Einsprühen mit dem Scheidler-Fliegenspray.Decke bisher noch nicht erforderlich!!! : ))
« Last Edit: April 29, 2006, 12:12:15 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Mai 2006
« Reply #6 on: Juni 11, 2006, 06:36:02 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Mähnenkamm und Bauchnaht haben arg gelitten, Decke war mal wieder hin und dann geht es los!Der Schweif, sowie der Schlauchbereich sehen wirklich gut aus.

Art der Behandlung:
Ekzemerlotion und Fliegenspray von Scheidler. Mähnenerfolg nicht so gut, ich vermute, dass man durch die Haare einfach nicht gut genug abdecken kann. Bauchnaht und Schlauchbereich sind zwar angegriffen, bleiben dank der Lotion weich und heilen leicht ab.
« Last Edit: Juni 11, 2006, 06:36:55 am by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juni 2006
« Reply #7 on: Juli 12, 2006, 05:20:37 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Wir waren über das Wochenende weg, promt war die Decke in 9!!! Teile zerpflückt.Mein "Beobachter" sammelte die Fetzen ein und das Pony stand ein Wochenende ohne Decke . So sieht es jetzt auch aus  : (( Mähne, guter Zustand, keine große Schuppenbildung, Beschädigungen  o.ä.
Bauchnaht: Durch die fehlende Decke am Wochenende stark beschädigt.
Ohren: Die Ohren zeigen deutliche Schubberstellen.
Schlauch: Der Schlauchbereich zeigt deutliche Bißstellen.
Schweif: komplett ohne SE Befund!!!!

Art der Behandlung:

Scheidlers Produkte, Ekzemer-Hautlotion und Fliegenspray. Zusätzlich einmal die Woche Einreibungen mit Haarwasser. Den Schlauchbereich decke ich bei starkem Fliegenalarm mit Zinksalbe ab.
Die Wochenendlücke sieht man sofort, trotzdem bin ich zufrieden.
« Last Edit: Juli 12, 2006, 05:20:59 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juni 2006
« Reply #8 on: Juli 12, 2006, 05:21:42 pm »
Hier noch ein Bild der Ekzemdecke

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Juli 2006
« Reply #9 on: August 29, 2006, 06:20:18 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Mähne geschubbert. Foto ist schlimmer als der reale Zustand, er war grad frisch eingeschmiert. Bauchnaht :zufriedenstellend, keine großen Schäden. Kopf: leicht geschubbert aber nicht schlimm. Schweif: ohne Befund : )

Art der Behandlung:

Scheidlers Ekzemer- Haut- Lotion 2-3 x täglich, Waschungen z.Zt. nur alle 2 Wochen nötig. Fliegenspray nur bei starkem Mückenalarm und beim Reiten.

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
August 2006
« Reply #10 on: September 24, 2006, 01:42:58 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Mähne zeigt leichte Schubbereien aber keine offenen Stellen. Schweif: leichte Beschädigungen. Bauchnaht: s.o., Schlauchbereich: Angegriffen durch Bißstellen.

Art der Behandlung:

Scheidlers Ekzemer Lotion und Fliegenspray nach Bedarf. Skjanni trägt die Decke nicht immer, von daher ist der Zustand äußerst zufriedenstellend. Jetzt in den wärmeren Tagen braucht er allerdings wieder den Rundumschutz!
« Last Edit: September 24, 2006, 01:43:53 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
September 2006
« Reply #11 on: November 05, 2006, 09:48:11 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Die Pferde stehen auf der Wiese am Bach, deshalb starker Mückenalarm. . Besonders betroffen sind jetzt Kopf und Bauchnaht, alle anderen Bereiche sind durch die Decke gut geschützt geschützt.

Art der Behandlung:

Skjanni wird 2 x tägl. mit Scheidlers Ekzemer-Lotion eingeschmiert, das Scheidler Fliegenspray zeigt hier nicht so guten Erfolg. Durch das häufige Einschmieren, ist das Schubbern aber akzeptabel. Die Stellen kommen nicht zum Bluten und die Haut wird wieder schnell weich.
« Last Edit: November 06, 2006, 05:01:30 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Oktober 2006
« Reply #12 on: November 05, 2006, 09:51:06 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Mähne und Gesicht mit Schubberbefund, keine offenen Stellen. Die Decke war mal wieder kaputt, Waschen und Flicken dauerte aber zu lange und so wurde Skjanni wieder geärgert!

Art der Behandlung:

Scheidlers Emulsion während der Kratzezeit  2 x täglich, manchmal nur alle 2 Tage nötig. Zur Zeit wieder besser. Zusätzlich 1 x wöchentl. Haarwasser. Dieses Jahr wird das 1. bei uns in Offenstallhaltung, wir sind gespannt.
« Last Edit: November 06, 2006, 05:06:05 pm by Skyfly »