Author Topic: Doku Dama 2007  (Read 10138 times)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Doku Dama 2007
« on: September 05, 2007, 11:44:23 am »
Name: Dama frá Skardi
Farbe: Mausgrau
Rasse: Isländer
Stockmass: 137 cm
Geburtsdatum:  1993
Geschlecht: Stute
Vater:    Reykur frá Hoftúni   VV: Ofeigur frá Flugumýri   MV: Tinna frá Hveragerdi
Mutter:  Nös frá Skollagróf    MV: Neisti frá Skollagróf    MM: Elding frá Kýrholti
Wohnort: Islandpferdehof vom Behrenland (Julia Krom) Karlsbad
Besonderheiten: Schwerstekzemer

Behandlung 2007 : Ökozon
« Last Edit: September 06, 2007, 01:20:00 pm by Skyfly »

Stefanie

  • Guest
Vorgeschichte
« Reply #1 on: September 05, 2007, 08:52:28 pm »
Kennengelernt habe ich Dama im Sommer 2005.
Ich hatte meine Jungpferde bei der Vorbesitzerin eingestellt und sie hatte mich zu einem Ausritt mit ihren 2 Turnier-Stuten eingeladen. Ich sollte Dama reiten. Mein erster Eindruck war nur "Oh Gott". Sie ist mausgrau, hatte eigentlich keine Mähne, überall offene Stellen und sah aus wie ein Esel.
Dann sind wir losgeritten...
Sie hatte sehr viel Temperament, und dann sind wir losgetöltet...   
Ich dachte ich wäre schon sehr schnell im Tölt, aber da wurde mir gesagt ich solle doch endlich mal Gas geben... Taktklarer Tölt im Renntempo mit viel Bewegung, und dabei kann man noch die Zügel auf den Hals legen...   
Als ich abgestiegen bin war mir klar, mein erstes fertiges Reitpferd, das ich mir kaufe, muss "so eins" sein!!!
Dama war eigentlich unverkäuflich...
Anfang 2006 hat es sich dann aber ergeben, dass ich Dama doch bekommen habe...
Als Turnierpferd ist sie einfach ein wenig zu heiß. Im Viergang geht sie meistens keinen Schritt... etc.
Und so kam ich zu meinem Eselchen!!!   

Ekzem wurde mit Decke + Kopfhaube und sämtlichen auf dem Markt erhältlichen Mittelchen behandelt, aber das "Wunderheilmittel" haben wir bisher nicht gefunden.
Daher würde ich gerne dieses Jahr Ökozon ausprobieren, da ja viele im Forum gute Erfahrungen damit gemacht haben.

 
PS: Anbei noch zwei Bilder von Dama im Sommer 2006. Damals stand sie noch bei der Vorbesitzerin, da diese sie die Saison noch Turnier reiten durfte.

Stefanie

  • Guest
Januar 2007
« Reply #2 on: September 05, 2007, 08:54:59 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Alle Sommerwunden sind gut verheilt und das Fell wächst und wächst...


Art der Behandlung:

Anfang bis Mitte Januar: Equipur Organ-Kur (war super!!!)
Ab Mitte Januar: keine
Zusätzlich bekommt sie täglich 1kg Irish Mash von Hestamix zum "Wiederaufbau"
« Last Edit: September 05, 2007, 09:38:28 pm by Stefanie »

Stefanie

  • Guest
Februar und März 2007
« Reply #3 on: September 05, 2007, 08:58:34 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Das Fell wächst und wächst... endlich hat mein Pony mal eine Mähne   
Einziger Wehrmutstropfen: Unter der Mähne hat es eigentlich kaum Haut, sondern nur Schuppen, Schuppen, Schuppen...


Art der Behandlung:

Seit heute trägt Dama ihre Decke, da sie sich heute früh das erste mal gescheuert hat.
Ab morgen werden wir zusätzlich noch "Solfax" schmieren, bis das Ökozon endlich da ist!
Solfax habe ich bisher noch nicht ausprobiert, aber in meinem Stall benutzen es einige und sind damit sehr zufrieden.

Stefanie

  • Guest
April 2007
« Reply #4 on: September 05, 2007, 09:00:38 pm »
Ich bin soooooooo begeistert! (dank Ökozon)     
Meinem Pony geht es super. Sie steht ohne Decke auf dem Paddock bzw. stundenweise auf der Weide und ist nahezu symptomfrei.
Ich hätte das niemals geglaubt! Normalerweise steht sie den ganzen Tag im Offenstall und verkriecht sich in die letzte Ecke und zur Krieblelmückenintensiven-Zeit läuft sie auf und ab. Jetzt steht sie draußen, schläft, schlägt kaum mit dem Schweif und ist völlig relaxt!

Zu "Solfax" (das hatten wir ausprobiert, bis Ökozon da war): Zeigte bei Dama leider überhaupt keine Wirkung. 2 andere Stuten aus meinem Stall hatten allerdings kaum mehr Juckreiz.

Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Mähne und Schweif sind symptomfrei und wachsen und wachsen...
Der Kopf ist okay, sie hat ein bischen rauhe und trockene Stellen um die Augen rum. Die Ohren, die normalerweise eine absolute Problemzone sind, sind symptomfrei.
Die Bauchnaht ist okay, ab und zu hat sie ein paar offene Stellen.
Das Euter ist unsere einzige "Problemzone". Sie hat so ca. alle 2 Tage kleine blutige Stellen, die dank Ökozon wohl schnell verheilen, aber das müssen wir noch ein wenig in den Griff bekommen.

Art der Behandlung:

1. Tag nur waschen!
Danach täglich 3-15 Kräuterwürfel und Moskitozon schmieren (Schweif, Mähne, Kopf, Ohren, Brust, Bauchnaht, Euter...)
Wöchentlich im Wechsel Kosmetozon und Lazosan
Zusätzlich alle 2 bzw. 3 Tage 10 ml Ökozon Kräuterflüssigkeit

Stefanie

  • Guest
Mai 2007
« Reply #5 on: September 05, 2007, 09:02:32 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Dama geht es unverändert gut. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit Ökozon!
An Mähne und Schweif scheuert sie sich gar nicht.
Lediglich an der Bauchnaht und am Euter hat sie immerwieder kleine offene Stellen.
Aber es hält sich wirklich in Grenzen!

Es geht ihr super und sie genießt diesen ersten Sommer ohne Decke und ohne Mückenplage sichtlich!


Art der Behandlung:

Täglich Moskitozon schmieren und Kräuterwürfel
2 Mal die Woche 10 ml Kräuterflüssigkeit
Zusätzlich auf die offenen Stellen Kosmetozon oder Laszosan je nach Bedarf. (dann aber kein Moskitozon)
« Last Edit: September 19, 2007, 01:35:56 pm by Stefanie »

Stefanie

  • Guest
Juni 2007
« Reply #6 on: September 05, 2007, 09:08:13 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Dama geht es unverändert gut.
Sie kratzt sich gar nicht und sieht super aus.
Stellenweise haben wir ab und zu am Euter/Bauchnaht und am Kopf kleine Stellen, die aber nach 2 Tagen meist wieder verschwunden sind!
Auch unser erstes richtiges Turnier mit unserer ersten gemeinsamen Viergangprüfung haben wir gut überstanden... :-)
Trotz des 3 Tage im Paddock stehen sieht Dama super aus!
 

Art der Behandlung:

Täglich Kräuterwürfel, außerdem Moakitozon schmieren oder Kosmetozon/Laszosan schmieren und mit Camargue Fliegenspray einsprühen.
Alle 2-3 Tage 10 ml Kräuterflüssigkeit
« Last Edit: Oktober 03, 2007, 09:16:33 am by Stefanie »

Stefanie

  • Guest
Juli und August 2007
« Reply #7 on: September 05, 2007, 09:35:41 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Dama geht es so gut, dass ich von jemandem angesprochen wurde ob mein Pony eigentlich ein Ekzemer wäre...  ;D so stolz war ich noch nie!!!
Sie sieht nach wie vor super aus und kratzt sich nicht.
Lediglich in dieser "Wechselwetterzeit" hat sie sich ab und an ein wenig gekratzt, was leider auch an Mähne und Schweif zu sehen ist. Allerdings bin ich nach wie vor voll und ganz zufrieden, da man es bei diesem verrückten Wetter einfach nicht immer schafft direkt nach dem Gewitter wenns wieder warm wird zu schmieren..
So viel Mähne hatte mein Pony noch nie... so langsam sind wir richtig hübsch! :-)

Wer übrigens auf der Equimundo war: In der Gala-Show bin ich mit Dama geritten.. anbei noch ein Bild!


Art der Behandlung:

Täglich 15 Kräuterwürfel
Alle 2 Tage 10ml Kräuterflüssigkeit
Täglich im Wechsel Moskitozon schmieren und Moskitozon-Rest mit Wasser verdünnt sprühen oder Lasozan/Kosmetozon schmieren und Camargue Fliegenspray sprühen
« Last Edit: Oktober 03, 2007, 09:10:32 am by Stefanie »

Stefanie

  • Guest
September und Oktober 2007
« Reply #8 on: November 12, 2007, 01:49:06 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Dama geht es super. Man sieht ihr wirklich nicht mehr an, dass sie ein Ekzemer ist, denn die Mähne wächst und wächst und ist schon jetzt länger als bei manchen Nicht-Ekzemern in unserem Stall.  ;D
Mittlerweile merkt man auch wirklich eine "Wesensveränderung". Sie ist in sich ruhiger, reagiert auch auf Fliegen mittlerweile halbwegs normal. Denn sie war vorher durch die Kriebelmücken so gestresst, dass sie selbst wenn "normale Fliegen" auf ihr saßen einen halben Anfall bekommen hat.
Also meinem Pony geht es einfach rundum super!
Zugenommen hat sie auch, und es ist wirklich überhaupt kein Vergleich zum letzten Jahr!!!
Was übrigens noch sehr interessant ist, dass jetzt sogar am Schopf die warmen und dichten Haare, die unter den "normalen" liegen nachwachsen. Auch die Mähne wird wieder breiter und es kommen gerade am Rand nochmal andere Haare nach, die wohl die ganzen Jahre überhaupt keine Chance hatten zu wachsen! (Sieht man auch auf dem Mähnenbild)

Art der Behandlung:

Ich habe sie bis Ende Oktober mehr oder weniger normal weitergeschmiert. Kräuterwürfel hat sie auch jeden Tag bekommen.
Mit der Kräuterflüssigkeit habe ich irgendwann aufgehört.
« Last Edit: November 30, 2007, 03:30:01 pm by Skyfly »

Stefanie

  • Guest
Rückblick 2007 etc.
« Reply #9 on: Februar 10, 2008, 10:51:18 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Dama geht es super. Sie hat dieses Jahr ohne Schäden überstanden und sieht gut und gesund aus.
Auch das alljährliche "Einfallen und Abnehmen" blieb aus. Sie hat eine ordentliche Figur und viel Winterfell und es geht ihr einfach durch die Bank weg gut.

Art der Behandlung:

Seit November 2007 keine Behandlung mehr.
Sie bekommt täglich einen Pavo Aura Kuchen.


Rückblick:

Rückblickend bleibt mir nur zu sagen, dass ich von Ökozon absolut überzeugt bin und damit 2008 natürlich auch weitermachen werde.
Außer Dama wurden in meinem Stall noch 6 andere Pferde mit Ökozon behandelt und alle hatten einen ähnlichen Erfolg.

Für mein Pony war das wohl der erste "schöne" deutsche Sommer, ohne Jucken, Kratzen und Verfolgungswahn und das ist ihr auch deutlich anzumerken. Sie ist in sich viel ruhiger und ausgeglichener. Sie hat überhaupt nicht abgenommen sondern hat eine ordentliche Figur und die Mähne und der Schweif hören gar nicht auf zu wachsen...  ;D

Bleibt mir nur zu hoffen, dass es 2008 einfach so weiter geht!!!
« Last Edit: Februar 10, 2008, 11:09:55 am by Stefanie »