Author Topic: Doku Dornenvogel 2008  (Read 9576 times)

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Doku Dornenvogel 2008
« on: Januar 03, 2008, 09:31:02 pm »
Name: Dornenvogel 
Farbe: Brauner
Rasse: Dt. Reitpony
Stockmass: 142 cm
Geburtsdatum: 25.4.1992
Geschlecht: Wallach
Abstammung Vater: Durello (Duktus/Wally)
Abstammung Mutter: Nixe (Nante/Konny)
Wohnort: Bötzow (Pony) Berlin (Alex)
Besonderheiten: kleines freches Pony, will jedem gefallen und weiss ganz genau, wann er *gut* aussehen soll. Springt sehr gerne und hoch. Sehr liebenswerter kleiner Sportler, an dem kein Besucher vorbei kommt. Dennoch kein "Kinderpony"

Behandlung 2008: Wir werden weiter mit Effektiven Mikroorganismen von innen behandeln. Habe letztes Jahr eine gute Mischung aus EM, Ungulat und Schwarzkümmel gefunden. Dazu gibts ne stinknormale Fliegendecke (nur für draussen) und ein bißchen Müsli (Hesta Mix).
« Last Edit: Januar 03, 2008, 09:32:59 pm by Skyfly »

Skyfly

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 734
    • View Profile
    • Email
Vorgeschichte Dornenvogel
« Reply #1 on: Januar 05, 2008, 04:51:08 pm »
Mein Pony hab ich im Februar 2005 für kleines Geld von einer unglücklichen Familie gekauft. Die Tochter kam mit dem Pony nicht bis gar nicht zurecht, er buckelte täglich und somit war das Vetrauen weg.
 
Im April 05 fing er an sich den Schweif zu scheuern. Große Ratlosigkeit... Ich hatte vorher mit solchen Erkrankungen auch bei meinen Reitbeteiligungspferden nie zu tun. Naja, der TA sagte: "Sommerekzem, Decke und hier SchmierLösung in Apotheke kaufen". Na super. Die Öllösung kostete 25,- Euro und hat erstmal geholfen, ist jedoch Chemie drin. War mir erstmal egal, es sollte schnell helfen. Decke drauf und die 1. Saison ging damit. Dann begann ich mich hier im Forum zu bilden und eure Erfahrungen mit weniger chemischen Keulen zu lesen.
 
In der Saison 06 entschied ich mich für Nutripferd.Ganz kurz dazu: half gar nicht, er hats nicht freiwillig gefressen, also wieder das Chemieöl. Die Decke aus dem letzten Jahr hielt noch ganz gut (normales Ding von Loesdau).
 
Und wieder den ganzen Winter gelesen...
 
Im Jahr 07 wollte ich nun Effektive Mikroorganismen ausprobieren. Eine Kundin berichtete mir, dass auf ihrem Isi-Hof gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt wurden. Also einen Liter bestellt und angefangen. Und es half. Er stand bis mitte Juni ohne Decke, als er doll anfing zu scheuern.
(Die Stehmähne war 2geteilt) Ich muss gestehen, ich hatte nicht regelmäßig behandelt... also Decke rauf und wieder neue EMs bestellt. Und es half... Ihm gings wirklich besser, er freute sich rauszukommen. Keine Angst mehr und kein Rausgezerre aus der Box. Er bekam zudem noch eine schöne Aussenbox (stand vorher immer in einer geschlossen Stallgasse). Einzig am Schopf waren Verluste zu vermerken.
Wenn mich jemand zur Wirkung von EMs befragt, sag ich immer ganz kurz: *es wirkt wie Actimel beim Menschen* ich glaube, das kommt dem sehr nahe. Ich habe mir für diese Saison einen komplettes Set zur eigenen Herstellung für EMs gekauft, damit kann ich nicht vergessen, was neues zu bestellen.
 
Zusätzlich bekommt er        2 Hände Hesta Mix Müsli am Tag,
                                         dazu 1Löffel Schwarzkümmel (Haut,Fell, Atemwege), (zur Zeit Schrot)
                                         1/2 Messbecher Ungulat (für Hufe+Fell)
                                         Möhren + Heu (nass)
                                         30 ml EMs ins Futter
 
Der kleine Freche bekommt keine Weide, da er auf Gras doll reagiert. Er steht tagsüber auf einem Sandpaddock.

Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
Januar 2008
« Reply #2 on: Februar 02, 2008, 12:18:11 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Keine Anzeichen von SE

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
halben Becher Ungulat
halben Becher Schwarzkümmelschrot




« Last Edit: Februar 22, 2008, 08:18:15 pm by Skyfly »

Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
Februar 2008
« Reply #3 on: März 26, 2008, 12:08:45 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Keine Anzeichen von SE

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelschrot




« Last Edit: März 26, 2008, 01:08:01 pm by Skyfly »

Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
März 2008
« Reply #4 on: April 11, 2008, 05:46:09 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Keine Anzeichen von SE

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelschrot


Gegen seine übelste Laune hat er sein (hom.)Konstitutionsmittel bekommen.
Nun gehts wieder  ;)



« Last Edit: Juni 03, 2008, 08:06:10 am by Skyfly »

Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
April 2008
« Reply #5 on: Juni 10, 2008, 05:13:54 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Keine Anzeichen von SE

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelsamen

Seine Laune ist dank des hom.Mittels wieder sehr gut!

Keine Fotos, da keine Schubberei o.ä.
« Last Edit: Juli 08, 2008, 03:30:27 pm by Dornenvogel »

Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
Mai 2008
« Reply #6 on: Juni 10, 2008, 05:21:11 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Nach einigen kleineren Schubbereien hatte er am 20. Mai eine üble Schubberattacke, bei der die Mähne
2-geteilt wurde und der halbe Schweif dran glauben musste.

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelsamen
Birkenhaarwasser in die betroffenen Stellen einmassiert


Die Fotos sind von voriger Woche, also schon Juni, ich hatte es einfach vergessen. Aber man kann
gut sehen, wie schnell sich alles erholt hat  :)

« Last Edit: Juli 08, 2008, 03:30:51 pm by Dornenvogel »

Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
Juni 2008
« Reply #7 on: Juli 08, 2008, 04:00:18 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

Keine Anzeichen von SE

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelsamen

Uns gehts super gut!!!


« Last Edit: Juli 08, 2008, 04:03:30 pm by Dornenvogel »

Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
Juli 2008
« Reply #8 on: September 02, 2008, 10:17:02 am »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

nicht so guter Zustand wie letztes Jahr :(
Schweifrübe und Schopf arg abgeschubbert, aber nicht offen
Mähne gänzlich unberührt
Psychischer Zustand sehr gut

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelsamen
Aldi-Creme auf die betroffenen Stellen aufgetragen



Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
August 2008
« Reply #9 on: Oktober 06, 2008, 04:26:55 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

ertragbarer Schubberzustand
Schweifrübe und Schopf geschubbert, aber nicht offen
Mähne gänzlich unberührt
Psychischer Zustand sehr gut

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelsamen
Aldi-Creme auf die betroffenen Stellen aufgetragen


Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
September 2008
« Reply #10 on: Dezember 09, 2008, 01:34:03 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

normaler Schubberzustand
Mähne, Schweif, Schopf und nun auch Ohr geschubbert, aber nicht offen
Psychischer Zustand gut

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelsamen
Aldi-Creme auf die betroffenen Stellen aufgetragen


Dornenvogel

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
    • View Profile
    • Email
Oktober 2008
« Reply #11 on: Dezember 09, 2008, 01:40:28 pm »
Beschreibung des Gesundheitszustandes:

normaler Schubberzustand, am schlimmsten betroffen sind die Wirbel an der Mähne (??)
Mähne mit Loch
Schweif, Schopf und nun auch Ohr geschubbert, aber nicht offen
Psychischer Zustand gut

Art der Behandlung:

30 ml Effektive Mikroorganismen übers Futter
2 Hände Hesta Mix
1/2 Becher Ungulat
1/2 Becher Schwarzkümmelsamen
Aldi-Creme auf die betroffenen Stellen aufgetragen